Suche

Den Frühling mit allen Sinnen erfahren

Tosendes Schmelzwasser, Sand und Steine – der Weg hinunter ins Flussbett der Bregenzer Ach war ganz schön holprig mit dem Rollstuhl und damit eine vibratorische Anregung in die Tiefe des Körpers. Das Hören, Sehen und auch das Riechen war bereits ganz aktiv.

Doch da unten kann man in eine andere Welt eintauchen und ganz neue Erfahrungen machen. Ertasten von Pflanzen, Sand und Gestein, spüren der kalten Strömung an Händen und Füßen. Einige begleitete Menschen der Werkstätte Wolfurt durften einen Mai-Nachmittag mit dem Wow-Effekt erleben. Wir begreifen die Welt um uns herum, in dem wir sie be-greifen, in dem wir sie ertasten und mit unseren Sinnen entdecken.

Das pädagogisch-therapeutische Konzept Basale Stimulation® vereint die Elemente Wahrnehmung, Kommunikation und Bewegung. Der ganzheitliche Ansatz kann im Sinne basaler Alltagerfahrungen immer und überall einfließen: In der Pflege, als körperorientierte Arbeit oder bei der Freizeitgestaltung.

„Sag es mir, und ich

werde es vergessen.

Zeige es mir, und ich

werde mich darum bemühen.

Beteilige mich, und ich

werde es verstehen.“

Lao-Tse


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen